23

Jan 2014

Die Atomlobby schlägt zurück

AKWBiblisDie EU-Kommission will in ganz Europa insgesamt 69 neue Atomkraftwerke bauen lassen. Das berichtet das ZDF-Magazin Frontal21 in der Sendung vom 21. Januar 2014. Mit kaum nachvollziehbaren Zahlen wird begründet, dass die erneuerbaren Energien viel zu teuer seien. Ausgerechnet der einzige Deutsche in der EU-Kommission für Energie, Günther Oettinger, schießt gegen die Energiewende.

Weiterlesen »

10

Jun 2011

Blackout und Industrieschwund durch die Energiewende?

Am Donnerstag warb unsere Bundeskanzlerin im Bundestag erneut für einen beschleunigten Ausstieg aus der Atomenergie. Der Ausbau der Stromnetze und der Zubau von Windkraftanlagen machen ihrer Meinung nach die Energiewende möglich. Was völlig richtig ist – im Gegenteil dazu warnte RWE-Chef Jürgen Großmann vor Industrieschwund in Deutschland. Erst warnte er vor Stromausfällen noch in diesem Herbst, aber Angela Merkel versicherte, dass es keine Blackouts geben wird. Falls es die Bundesnetzagentur für nötig halten wird, wird eines der schon abgeschalteten AKW als Reserve vorgehalten. Klar, dass sich der RWE-Chef nun ein anderes Horrorszenario ausdenken muss, vor dem er alle warnen muss, wenn seine AKW nicht mehr länger laufen dürfen.
Weiterlesen »

31

Mai 2011

Aus alt mach neu – das Energiekonzept

Am vergangenen Wochenende legte die Ethikkommission ihren Bericht für einen früheren Atomausstieg vor. Die Reaktionen und Meinungen sind ambivalent.

Die wichtigsten Punkte im neuen Energiekonzept sind:

1. Schrittweiser Verzicht auf Kernenergie bis 2022
2. Reduktion der CO2-Emissionen um 40 % bis 2020
3. Verdopplung des Anteils der erneuerbaren Energien an der Stromversorgung von 17% auf 35%. Bis 2050: 80 bis 95 %
4. Transparenter Monitoring-Prozess mit jährlicher Prüfung
5. Neu: Netzausbaubeschleunigungsgesetz, um auch große Trassen, die mehrere Bundesländer überschreiten, schneller auszubauen
6. Neu: Planungsbeschleunigungsgesetz, um zu deutlich kürzeren Bau- und Planungszeiten zu kommen
7. Strompreiskompensationen durch Verbrauchsbegrenzung (von 10 auf 5 Gigawattstunden)
8. Die sieben ältesten Kernkraftwerke plus Krümmel gehen nicht mehr ans Netz
9. Ertüchtigung der bestehenden Windkraftanlagen (Repowering) um mehr Akzeptanz für Windkraftanlagen an Land zu schaffen (weniger, aber effizientere Anlagen)
10. Bürokratische Erleichterung beim Ausbau der Offshore-Windkraft
Weiterlesen »

19

Apr 2011

Faustformel der Atomlobby: Atomausstieg = Strompreisexplosion

In den letzten Tagen positionieren sich die Befürworter der erneuerbaren Energien und die großen Stromerzeuger zum vorzeitigen Atomausstieg. Während den Befürwortern der Atomausstieg nicht schnell genug gehen kann, fürchten die die Atomkraftwerksbetreiber um ihre, durch die Laufzeitverlängerung „geschenkten“ Gewinne.
Weiterlesen »

Twitter: Enertrag

Über uns


Wir erzeugen Strom aus Wind und anderen erneuerbaren Energien. In unserem Blog informieren wir über neue Technologien, Projekte und Menschen, die an neuen Formen der Energiegewinnung interessiert sind.

Mehr über Enertrag

Kontakt

ENERTRAG Team
invest@enertrag.com