4

Dez 2014

ENERTRAG fördert Nachwuchskräfte

Wenn Technik alt ist und durch neue ersetzt werden muss, heißt dies längst nicht, dass sie auf den Schrott gehört. Deshalb hat ENERTRAG jetzt zehn Laptops, die funktionstüchtig sind, jedoch nicht mehr den technischen Erfordernissen des Unternehmens entsprechen, an die Stadt Prenzlau mit der Bitte um Weitergabe an Kitas und Schulen abgegeben.

Im IT-Bereich der Stadtverwaltung wurden die Geräte für den Einsatz in den Einrichtungen vorbereitet und gleichzeitig der Bedarf in den Kitas und Schulen erfragt. „Wir haben den Bedarf für ein Gerät angemeldet“, sagt Katrin Below, Leiterin der Kita „Wunderland“ in Dedelow. „Wenn man den Wandel der letzten Jahre betrachtet, nehmen diese technischen Geräte einen immer höheren Stellenwert ein. Deshalb ist es so wichtig, die Kinder an einen sinnvollen Gebrauch  heranzuführen. Weiterlesen »

19

Nov 2014

Brennstoffzelle in der Mobilität

Bisher dachte man, dass die Zukunft der Mobilität in den nächsten Jahren hauptsächlich im Bereich Elektro zu suchen sei und das Thema Brennstoffzelle noch ein Jahrzehnt brauche.

Trotz dessen, dass Daimler vor 2 Jahren mit der B-Klasse um die halbe Welt fuhr und Hyundai in Kleinserie ein Fahrzeug anbot, war irgendwie nicht all zuviel zu erfahren.

Doch nun prescht wiedermal Toyota vor. Anfang der 90iger mit dem Prius als erstes Serienfahrzeug mit Elektro- bzw. Hybridantrieb und nun mit dem Mirai.

Zukunft heisst das Auto übersetzt und das könnte stimmen: 500km Reichweite, 5 Minuten tanken, also kaum eine Umstellung zum konventionellen Auto – dafür ohne Umweltbelastung durch Abgase.

Das Fahrzeug und unser Hybridkraftwerk kombiniert, zeigen wozu Ingenieure heute schon fähig sind und wohin die Mobilität und der Ausbau der Erneuerbaren Energien führen wird.

Was nun noch fehlt, ist der Ausbau des Wasserstofftankstellennetzes und die Massenproduktion solcher Fahrzeuge, denn mit ca. 80 TEUR ist es derzeit keine Option für den normalen Endkunden.

24

Apr 2014

Wie lange lässt sich der Weltenergiebedarf durch Kernkraft decken?

Energiegewinnung aus Kohle war ein wesentlicher Eckpfeiler der Industrialisierung. Ab Mitte des letzten Jahrhunderts wurde dann die Kernkraft im großen Maßstab zur Energiegewinnung genutzt und galt einige Jahre als die Lösung für die Zukunft. Heute ist aufgrund der fortgeschrittenen Materialkunde und der technischen Möglichkeiten eine Nutzung weit größerer Ressourcen wie Wind und Sonne ökologisch und wirtschaftlich sinnvoller.

Natürlich ist es auf den ersten, verschleierten Blick billig unsere Erde zu verbrennen und einige wenige Energiekonzerne schöpften Jahrzehnte lang unglaubliche Profite daraus. Die Lobbyisten dieser Konzerne kämpfen heute mit sehr viel Geld dafür, dass die Energiewende nicht als das wahrgenommen wird, was sie wirklich ist – als Chance. Vielleicht sogar die derzeit einzige Chance, Weiterlesen »

22

Apr 2014

Ein Gewinn für den Wirtschaftsstandort Deutschland

Die Agentur für Erneuerbare Energien hat interessante Informationen zur Energiewende zusammengefasst.

Viele Bürger antworten auf die Frage, ob sie einen weiteren und raschen Ausbau der erneuerbaren Energien für sinnvoll erachten, oft aus dem Bauch heraus mit einem deutlichen Ja! Vielen ist bei diesem Bauchgefühl gar nicht so wirklich klar, dass es volkswirtschaftlich viel günstiger ist heute in Klimaschutzmaßahmen zu investieren als in Zukunft Folgeschäden des Klimawandels bewältigen und finanzieren zu müssen. Weiterlesen »

Twitter: Enertrag

Über uns


Wir erzeugen Strom aus Wind und anderen erneuerbaren Energien. In unserem Blog informieren wir über neue Technologien, Projekte und Menschen, die an neuen Formen der Energiegewinnung interessiert sind.

Mehr über Enertrag

Kontakt

ENERTRAG Team
invest@enertrag.com