31

Jan 2017

ENERTRAG-Tochter airspex rüstet weitere Windparks mit bedarfsgerechter Befeuerung aus

Kostensparendes Dienstleistungsmodell und neue Sensoren erstmals im Einsatz

Kaiser-Wilhelm-Koog, 31.01.2017 – Rund um das schleswig-holsteinische Marne soll die Befeuerung von bis zu 200 Windenergieanlagen auf einer Fläche von 122 km2 zukünftig bedarfsgerecht erfolgen. Damit werden die Anwohner in dieser Region von Lichtemissionen entlastet. Ein entsprechender Dienstleistungsvertrag wurde zwischen der Breitbandnetz Südermarsch UG und der ENERTRAG Systemtechnik-Tochter airspex GmbH im Beisein der schleswig-holsteinischen Staatssekretärin Ingrid Nestle geschlossen.
Die Windenergieanlagen werden über ein Glasfasernetz der Breitbandnetz Südermarsch UG an das airspex-System angeschlossen, welches in diesem Projekt einen neuen emissionsarmen und kompakten Sensor nutzt. Darüber hinaus wird ein neuartiges und kostensenkendes Konzept umgesetzt, bei dem Betreiber das Steuerungssignal als Dienstleistung erhalten können, statt die Technik der bedarfsgerechten Befeuerung zu erwerben.
Weiterlesen »

4

Dez 2014

ENERTRAG fördert Nachwuchskräfte

Wenn Technik alt ist und durch neue ersetzt werden muss, heißt dies längst nicht, dass sie auf den Schrott gehört. Deshalb hat ENERTRAG jetzt zehn Laptops, die funktionstüchtig sind, jedoch nicht mehr den technischen Erfordernissen des Unternehmens entsprechen, an die Stadt Prenzlau mit der Bitte um Weitergabe an Kitas und Schulen abgegeben.

Im IT-Bereich der Stadtverwaltung wurden die Geräte für den Einsatz in den Einrichtungen vorbereitet und gleichzeitig der Bedarf in den Kitas und Schulen erfragt. „Wir haben den Bedarf für ein Gerät angemeldet“, sagt Katrin Below, Leiterin der Kita „Wunderland“ in Dedelow. „Wenn man den Wandel der letzten Jahre betrachtet, nehmen diese technischen Geräte einen immer höheren Stellenwert ein. Deshalb ist es so wichtig, die Kinder an einen sinnvollen Gebrauch  heranzuführen. Weiterlesen »

24

Apr 2014

Wie lange lässt sich der Weltenergiebedarf durch Kernkraft decken?

Energiegewinnung aus Kohle war ein wesentlicher Eckpfeiler der Industrialisierung. Ab Mitte des letzten Jahrhunderts wurde dann die Kernkraft im großen Maßstab zur Energiegewinnung genutzt und galt einige Jahre als die Lösung für die Zukunft. Heute ist aufgrund der fortgeschrittenen Materialkunde und der technischen Möglichkeiten eine Nutzung weit größerer Ressourcen wie Wind und Sonne ökologisch und wirtschaftlich sinnvoller.

Natürlich ist es auf den ersten, verschleierten Blick billig unsere Erde zu verbrennen und einige wenige Energiekonzerne schöpften Jahrzehnte lang unglaubliche Profite daraus. Die Lobbyisten dieser Konzerne kämpfen heute mit sehr viel Geld dafür, dass die Energiewende nicht als das wahrgenommen wird, was sie wirklich ist – als Chance. Vielleicht sogar die derzeit einzige Chance, Weiterlesen »

22

Apr 2014

Ein Gewinn für den Wirtschaftsstandort Deutschland

Die Agentur für Erneuerbare Energien hat interessante Informationen zur Energiewende zusammengefasst.

Viele Bürger antworten auf die Frage, ob sie einen weiteren und raschen Ausbau der erneuerbaren Energien für sinnvoll erachten, oft aus dem Bauch heraus mit einem deutlichen Ja! Vielen ist bei diesem Bauchgefühl gar nicht so wirklich klar, dass es volkswirtschaftlich viel günstiger ist heute in Klimaschutzmaßahmen zu investieren als in Zukunft Folgeschäden des Klimawandels bewältigen und finanzieren zu müssen. Weiterlesen »

Twitter: Enertrag

Über uns


Wir erzeugen Strom aus Wind und anderen erneuerbaren Energien. In unserem Blog informieren wir über neue Technologien, Projekte und Menschen, die an neuen Formen der Energiegewinnung interessiert sind.

Mehr über Enertrag

Kontakt

ENERTRAG Team
invest@enertrag.com